Erfahrungsbericht einer Azubi – „Mein Weg zu ps“

Nachdem ich die Realschule erfolgreich abgeschlossen hatte, entschloss ich mich dazu, meine schulische Laufbahn mit dem Abitur an einer Gesamtschule in NRW fortzusetzen. Dort stellte ich im Abiturkomitee fest, dass mir Planung und Organisation von Veranstaltungen, Prozessen usw. große Freude bereitet. Schon damals beschäftigte mich natürlich die Frage, wie es nach dem Abitur weitergehen soll: Studium, Auslandsjahr oder Ausbildung?! Ich entschied mich zunächst für ein Studium, doch nach zwei Semestern Bio- und Nanotechnologien zog ich das Fazit, dass eine Ausbildung mit organisatorischen Aufgaben und viel Praxis die bessere Wahl für mich ist.

Also begab ich mich auf Ausbildungssuche. Nachdem ich unzählige Zeitungen und das komplette Internet nach geeigneten Ausbildungsstellen durchforstet hatte, wurde ich auf die persona service AG & Co. KG aufmerksam. Ich fand in der Stellenbeschreibung zur „Kauffrau für Büromanagement“ meine persönlichen Stärken wieder und war über die Vielfältigkeit und den Umfang der Aufgabenbereiche positiv überrascht. Durch die strukturierte Ausbildung erhoffte ich mir zudem einen guten Einblick in alle wichtigen Bereiche des Unternehmens. Auch war mir wichtig, dass sich mir nach der Ausbildung zur „Kauffrau für Büromanagement“ eine Zukunft im Ausbildungsbetrieb bietet, um zuvor erworbene Kenntnisse in diesem Berufsfeld zu spezifizieren und weiter auszubauen. Insbesondere die Aussage …

Wenn Sie Ihre Ausbildung mit Engagement und sehr guten Leistungen absolvieren, stehen Ihnen im Anschluss in unserem Unternehmen „alle Türen offen“.

… weckte meinen Ehrgeiz, meine Ausbildung erfolgreich in diesem Unternehmen zu absolvieren.

Schnell stellte ich meine Bewerbungsunterlagen zusammen und ließ sie persona service zukommen. Zu meiner Überraschung erhielt ich wenige Tage später eine Einladung zum persönlichen Gespräch. Der positive Eindruck, den ich von persona service bereits hatte, bestätigte sich dort. Zu meiner Freude erhielt ich nach wenigen Wochen telefonisch eine Zusage und ich durfte meine Ausbildung sogar ein halbes Jahr vorziehen. Mein neuer Lebensabschnitt begann für mich also bereits im Frühjahr diesen Jahres.

Zugegeben, an meinem ersten Ausbildungstag betrat ich das Unternehmen mit leichter Nervosität. Aber ist das nicht verständlich, wenn man als junger Mensch einen so wichtigen Schritt in seinem Leben tut? Doch bereits nach kurzer Zeit legte sich meine Nervosität, da ich sehr freundlich empfangen und sofort ins Team aufgenommen wurde. Bei einem Rundgang beeindruckte mich die Größe von persona service. So viele Gänge und so viele neue, freundliche Gesichter überwältigten mich.

Meine erste „Haltestelle“ im Kompetenzcenter: Die Marketingabteilung!

Kaum angekommen begrüßten mich dort alle Mitarbeiter sehr freundlich, sodass ich mich direkt wohlfühlte. Ich wurde in die Gesamtaufgaben der Abteilung eingeführt und erhielt anschließend meinen eigenen Aufgabenbereich, welcher sehr umfangreich und vielseitig war. Dieser bestand nicht nur aus reiner Verwaltungstätigkeit, sondern befasste sich auch mit der Beaufsichtigung von Projekten, beispielsweise dem jährlichen Firmenlauf, an dem persona service seit vielen Jahren teilnimmt.

Was mich überraschte, war die Tatsache, dass ich vom ersten Tag an direkt produktiv mitwirken konnte und auch an einem Abteilungsmeeting teilnehmen durfte. Dadurch fühlte ich mich ins Team integriert. Zudem war ich dankbar, dass ich eine Ausbildungspatin zur Seite gestellt bekam. In meiner Pause lernte ich die anderen Auszubildenden aus dem ersten Lehrjahr kennen und wir verstanden uns auf Anhieb gut. Die Angst, den ersten Tag in der Berufsschule alleine verbringen zu müssen, wurde mir genommen, als ich zu meiner Erleichterung erfahren habe, dass wir alle in einer Klasse sind.

Bis zum heutigen Tag fühle ich mich bei persona service sehr wohl und willkommen. Ich bin nach wie vor fest überzeugt, dass meine Entscheidung, meine Ausbildung in die Hände von persona service zu legen, richtig war. Von tollen Kollegen und netten Menschen wird man in allen Bereichen gefördert und gefordert. Im Nachhinein bin ich deshalb sehr froh, mich für eine Ausbildung als „Kauffrau für Büromanagement“ bei persona service entschieden zu haben, und ich möchte die Türen, welche persona service mir durch die Ausbildung öffnet, für meine Zukunft in diesem Unternehmen nutzen.

 

Möchten Sie Ihre Erfahrungen bei und mit persona service ebenfalls schildern? Dann freuen wir uns über Ihre Erfahrungen über die Kommentarfunktion. Bitte beachten Sie unsere Guidelines.

Mehr zum Thema

Welche Ausbildungsberufe bietet persona service an? mehr…

persona service bildet den neuen Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement an diversen Standorten aus. Wo aktuell Ausbildungsstellen vakant sind finden Sie in unserer Jobbörse. Alle weiteren Informationen l…

Erfahrungsbericht: Beruflicher Wiedereinstieg mit persona service mehr…

Eine Mitarbeiterin im Kundenbetrieb aus der Region Ostwestfalen/Lippe berichtet über die empfundene Zusammenarbeit mit persona service. Anbei der Erfahrungsbericht: „Bei meinem beruflichen Wiedereinstieg habe ich mic…

Gesellschaftliches Engagement – nicht nur leere Worte! mehr…

Für unser gesellschaftliches Engagement setzt persona service auf zwei Partner: SOS-Kinderdorf e.V. und den Deutschen Kinderschutzbund. Mittlerweile unterstützen wir die Arbeit dieser Institutionen nicht nur finanziell, …

Mehr aus der Kategorie »Arbeitsalltag in der Niederlassung«

Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung mehr…

"Vor einem Jahr hätte ich noch jeden ausgelacht, wenn dieser mir erzählt hätte, dass ich es doch noch schaffen werde eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich zu machen. Aber Stopp! Erst einmal von Anfang an... Im J…

Ausbildung bei persona service: "Verantwortung übernehmen statt nur kopieren und Kaffee kochen!" mehr…

Als ich im Frühjahr 2011 nach zahlreichen erfolglosen Bewerbungen und Probearbeitstagen in meine sächsische Heimat zog, war die Freude über das neue Leben groß, doch eins fehlte noch – endlich ein Ausbildungsplatz. M…

step by step zum Spezialist Pflege - Teil 2 mehr…

Fortsetzung zum Teil 1: Pflegeworkshop? JA… Unser Trainer hat zwei tolle Tage auf die Beine gestellt, in denen uns Theorie und Praxis noch einmal von „Menschen vom Fach“ nähergebracht wurden und wir ganz nebenbei no…

vorheriger Artikel
nächster Artikel

Keine Kommentare

Leave a comment

*

"Zu persona service bei Facebook" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei Kununu"