Erfahrungsbericht: Vom Praktikum zur Festanstellung…

Im vorliegenden Fallbeispiel berichtet ein ehemaliger Mitarbeiter im Kundenbetrieb über seine Erfahrungen mit persona service und wie er die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen – vom Praktikum zur Festanstellung – empfunden hat.

„Ich möchte Ihnen einmal schildern wie ich durch persona service zu einer Anstellung gefunden habe.

Zuerst wollte ich als Einrichter Arbeit finden. Leider ist mir dies nicht gelungen.

Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch bei persona service (…) eingeladen. Ich fühlte mich sofort gut aufgehoben.

Als mir durch den zuständigen Abteilungsleiter signalisiert wurde, dass ich durch eine Weiterbildungsmöglichkeit eine Anstellung als Schweißer über persona service erhalten kann, stieg mein Interesse. Bei der Sozialagentur (…) kümmerte ich mich um eine Zusage für die Gewährung eines Praktikums als Schweißer. Der zuständige Abteilungsleiter bei persona service kümmerte sich um einen Praktikumsplatz in einem Kundenbetrieb und nahm auch mit der zuständigen Sachbearbeiterin bei der Sozialagentur Kontakt auf. Durch die Zusammenarbeit wurde auch von Seiten persona service signalisiert, dass nach dem Praktikum eine Weiterbeschäftigung über persona service möglich ist.

Das Praktikum wurde daraufhin durch die Sozialagentur bewilligt und ich konnte ein 4-wöchiges Praktikum bei einer namhaften Firma absolvieren. Nach Ablauf des Praktikums wurde mir ein Praktikumszeugnis durch diesen Kundenbetrieb ausgestellt.

Eine Einstellung über persona service wurde aufgrund meiner Leistungen während des Praktikums in Aussicht gestellt.

Für die Anstellung fehlten mir noch 2 gültige Schweißscheine. Durch den zuständigen Abteilungsleiter wurde die Sozialagentur über die mögliche Anstellung informiert und somit auch die Genehmigung zur Kostenerstattung durch die Sozialagentur bewilligt. Nach weiteren 20 Tagen konnte ich meine Prüfungen mit Erfolg ablegen.

Nun bin ich bei dieser Firma über persona service beschäftigt. Hier muss ich wirklich ein Kompliment an alle Beteiligten seitens der Sozialagentur, der Firma (…) sowie persona service aussprechen. Nur durch die Unterstützung aller Beteilgten kann ich nun wieder einer geregelten Arbeit nachgehen.

Vielen Dank!“

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu diesem Erfahrungsbericht über die Kommentarfunktion. Bitte beachten Sie unsere Guidelines.

Mehr zum Thema

Erfahrungsbericht: Beruflicher Wiedereinstieg mit persona service mehr…

Eine Mitarbeiterin im Kundenbetrieb aus der Region Ostwestfalen/Lippe berichtet über die empfundene Zusammenarbeit mit persona service. Anbei der Erfahrungsbericht: „Bei meinem beruflichen Wiedereinstieg habe ich mic…

Der erste Schritt im Job: Das Vorstellungsgespräch mehr…

Meine Bewerbungsunterlagen habe ich aktualisiert, aufgefrischt und an potenzielle Arbeitgeber versendet. Jetzt heißt es: Abwarten, Daumen drücken und sich in Geduld üben. Wenn alles gut läuft, werde ich bereits wenige Ta…

Erfahrungsbericht von Jürgen: Aller Anfang ist schwer mehr…

Ich bin seit mittlerweile zwei Jahren über persona als Maschinenbediener tätig. Anfangs dachte ich, dass ich in dem Laden nicht „alt“ werde, da ich im ersten halben Jahr drei Einsätze hatte, die mir zum Teil überhaupt…

Mehr aus der Kategorie »Bewerbungsablauf Kundenbetrieb«

Bewerbergeschichten in Bild und Ton mehr…

Hier finden Sie Bewerbergeschichten in Bild und Ton - lassen Sie sich überraschen, wie vielseitig die Jobmöglichkeiten bei persona service sind. Oder schauen Sie sich direkt die aktuellen Stellenangebote in Ihrer Region …

Erfahrungsbericht: Eine gute Erfahrung... mehr…

Immer wieder erreichen uns von Mitarbeitern im Kundenbetrieb Erfahrungsberichte mit dem Wunsch, diese bei persona service-Direkt zu veröffentlichen. Gerne kommen wir diesem Wunsch an dieser Stelle nach... Erfahrungsberic…

FAQ: Wie kann ich mich bewerben? mehr…

Die bundesweite Präsenz von persona service bietet Bewerbern in jeder Region direkte und persönliche Ansprechpartner in der Niederlassung vor Ort. Neben einer ersten Jobsuche in der persona service-Jobbörse besteht für Be…

vorheriger Artikel
nächster Artikel

1 Kommentar

  1. Mein Weg zu persona service als Verwaltungskraft war eher zufällig, nicht geplant und ich hatte gar nicht damit gerechnet…..

    Im Sommer 2010 hatte ich vielen Zeitarbeitsunternehmen meine Bewerbung zukommen lassen und persona service war die erste, die sich prompt bei mir meldete. Ich muss sagen, zu der Zeit lebte ich noch ca. 300 km weit weg, hatte aber schon den Plan, in ein anderes Bundesland zu ziehen. Trotzdem hatte ich den schnellstmöglichen Termin wahrgenommen, weil die Wohnungssuche doch leichter ist, wenn man einen Arbeitsplatz hat.

    Das Vorstellungsgespräch war weniger für mich anstrengend, eher für meinen Gesprächspartner, den NLL, denn das Telefon hörte nicht mehr auf zu klingeln und die dort tätige Verwaltungskraft war noch nicht da. Ich musste manchmal schmunzeln, während er mir zwischen den Telefonaten von möglichen kaufmännischen Stellen erzählte. Nicht negativ gemeint, ich fühlte mich wohl und dieses „Durcheinander“ hat mich auch etwas lockerer gemacht.
    Eher haben mir die beschriebenen Stellen im Leasing nicht zugesagt.
    Bis er dann – endlich – von der internen Stelle als Verwaltungskraft sprach. Hat mich sofort angesprochen und nach diesem 1,5 h Gespräch hatte ich schon etwas mehr Hoffnung, schnell Arbeit zu finden.

    Ich fand es ganz toll, dass trotz des ständigen Telefonklingelns, genügend Zeit für mich genommen wurde.

    Im Vergleich dazu, hatte ich danach ein weiteres Gespräch bei einer Zeitarbeitsfirma: 0,5h zusammen für Bogen ausfüllen und Gespräch.
    Wie am Fließband, vielleicht lag es aber auch daran, dass kurz vor 12 Uhr war. Das würde bei ps nicht passieren.

    Ja, auf jeden Fall, hatte ich innerhalb von 2 Wochen Vorstellung, Probearbeiten in der Niederlassung und Arbeitsvertrag! Besser konnte es nicht laufen. Ich konnte bei einer Freundin unterkommen und nach 2 Wochen hatte ich auch schon eine Wohnung. Ich habe in
    Baden-Württemberg von heute auf morgen meine Sachen gepackt und los ging´s.

    Ich bin nun seit 15 Monaten bei persona service und habe bisher diesen Schritt nicht bereut. Die Anfangszeiten sind schwer und viele neuen Dinge kommen in kurzer Zeit auf einen zu, aber das Team in der Niederlassung und im KC waren und sind immer hilfsbereit. Diese Arbeit ist täglich abwechslungsreich, der Umgang mit den Bewerbern und Mitarbeitern macht sehr viel Spaß.
    Wer eine Verwaltungskraft ist, weiß, dass auch wir verantwortungsvolle Aufgaben haben und mit diesem Beitrag möchte ich auch das Team von „persona service direkt“ bisschen anstupsen, denn ich finde es schade, dass wir so wenig von unserem Bereich als Verwaltungskraft zu lesen bekommen. Durch meinen Beitrag erwecke ich vielleicht die/den eine/n oder anderen Kollege/Kollegin in der Verwaltung.

    Comment von Dominique — 27. Oktober 2011 um 16:14

Leave a comment

*

"Zu persona service bei Facebook" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei Kununu"