Das Bewerbungsfoto – Pflicht oder Kür?

Mit dem Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) besteht bei einer Bewerbung keine Pflicht mehr, ein Bewerbungsfoto beizulegen. Aus diesem Grund verlangen Unternehmen und Betriebe auch in Stellenausschreibungen aktiv kein Bewerbungsfoto mehr. Unabhängig davon fügen aber dennoch weit mehr als die Hälfte aller Bewerber ein Bewerbungsfoto in der Bewerbungsunterlage an.

Eines steht hierbei fest: Ein Bewerbungsfoto sollte professionell gemacht werden.

Hier ein paar Tipps, was Sie für ein richtiges Bewerbungsfoto beachten sollten:

Tipp 1: Verwenden Sie keine Automatenfotos, Polaroids oder eingescannte Urlaubsfotos. Suchen Sie lieber einen Fotografen auf, der auf Bewerbungsfotos spezialisiert ist. Denn der Blick in die Kamera, die Frisur und die Kleidung des Bewerbers in Kombination mit Hintergrund und der entsprechenden Ausleuchtung… all diese Punkte liefern dem Personalverantwortlichen zusätzliche Informationen über den Bewerber.

Tipp 2: Ein Bewerbungsfoto sollte nicht älter als zwei Jahre alt sein. Denn zwischen dem jetzigen Aussehen und Ihrem Bewerbungsfoto sollten keine Welten liegen. Zeigen Sie sich souverän und bemühen Sie sich um ein natürliches Lächeln. Das signalisiert Offenheit und Freundlichkeit. Die Auswahl der Kleidung sollte arbeitsplatzbezogen und der Bewerbungsposition entsprechend sein. Gibt es einen „Dress-Code“ in der Firma? So bietet sich für Führungskräfte der Anzug mit Krawatte an. Der Einsatz von Schmuck und Make-up sollte möglichst dezent sein.

Tipp 3: Das Bewerbungsfoto befindet sich entweder auf dem Bewerbungsdeckblatt oder auf dem Lebenslauf. Beim Lebenslauf sollte das Bewerbungsfoto etwas größer als ein einfaches Passbild sein (circa 4,5 x 6,5 cm). Sollten Sie sich für die Einbindung des Bewerbungsfotos auf dem Deckblatt entscheiden, so kann man hier etwas kreativer vorgehen. Das Foto kann hierbei noch größer gewählt werden, beispielsweise in den Abmaßen 6,0 x 9,0 cm. Auch abweichende Formate, wie z.B. ein Foto im Querformat sind durchaus denkbar.

Tipp 4: In der Regel ist sowohl auf dem Lebenslauf als auch auf dem Deckblatt ein farbiges Foto einem Foto in schwarz-weiß vorzuziehen.

Tipp 5: Notieren Sie auf der Rückseite des Bewerbungsfotos Ihren Namen und Ihre Adresse, für den Fall, dass sich das Lichtbild aus den Bewerbungsunterlagen herauslöst.

Unser Fazit: Man wird nicht alleine wegen eines Bewerbungsfotos eingestellt, genauso wenig wird man wegen eines fehlenden Bewerbungsfotos nicht eingestellt.

Weitere Bewerbungstipps finden Sie auch in unserem Bewerbungsratgeber.

Haben Sie Anmerkungen zu diesem Artikel? Dann freuen wir uns auf Ihre Meinung. Bitte nutzen Sie hierfür die Kommentarfunktion und beachten Sie bitte unsere Guidelines.

Mehr zum Thema

Der erste Schritt im Job: Das Vorstellungsgespräch mehr…

Meine Bewerbungsunterlagen habe ich aktualisiert, aufgefrischt und an potenzielle Arbeitgeber versendet. Jetzt heißt es: Abwarten, Daumen drücken und sich in Geduld üben. Wenn alles gut läuft, werde ich bereits wenige Ta…

Gut geplant ist schlau geplant – Tipps für Azubis mehr…

Die Zwischen- oder Abschlussprüfung rückt immer näher. Die Panik, sie nicht zu bestehen, häufig auch. Im Folgenden haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die in der Vorbereitungsphase auf eine Prüfung unterstützen. …

Start nächstes Traineeprogramm mehr…

Im November startet das nächste Traineeprogramm bei persona service. Das Traineeprogramm läuft über einen Zeitraum von 8-12 Monaten. Ein Trainee absolviert in diesem Zeitraum 2-3 Praxisphasen von jeweils 4 Monaten. Die ein…

Mehr aus der Kategorie »Bewerbung«

Der erste Schritt im Job: Das Vorstellungsgespräch mehr…

Meine Bewerbungsunterlagen habe ich aktualisiert, aufgefrischt und an potenzielle Arbeitgeber versendet. Jetzt heißt es: Abwarten, Daumen drücken und sich in Geduld üben. Wenn alles gut läuft, werde ich bereits wenige Ta…

Bewerbergeschichten in Bild und Ton mehr…

Hier finden Sie Bewerbergeschichten in Bild und Ton - lassen Sie sich überraschen, wie vielseitig die Jobmöglichkeiten bei persona service sind. Oder schauen Sie sich direkt die aktuellen Stellenangebote in Ihrer Region …

Erfahrungsbericht: Eine gute Erfahrung... mehr…

Immer wieder erreichen uns von Mitarbeitern im Kundenbetrieb Erfahrungsberichte mit dem Wunsch, diese bei persona service-Direkt zu veröffentlichen. Gerne kommen wir diesem Wunsch an dieser Stelle nach... Erfahrungsberic…

vorheriger Artikel
nächster Artikel

Keine Kommentare

Leave a comment

*

"Zu persona service bei Facebook" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei Kununu"