Erfahrungsbericht: „…noch nicht „reif“ genug für den Job!?“

Anbei ein Erfahrungsbericht, den uns ein Bezirksleiter zur Veröffentlichung auf der Service-Plattform zugesendet hat.

„Am Beispiel meiner Entwicklung bei persona service möchte ich die Persona Leitlinie „Der Mensch im Mittelpunkt“ für mich ganz persönlich definieren!

Verantwortung übernehmen:

Nach meinem Start 1998 durfte ich mich noch vor bestandenem Dispo – Seminar der Kaufleute annehmen. Immerhin fast 100 Mitarbeiter damals; an eine Assistenz war nicht zu denken – da wusste ich schnell was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Als jüngster Mitarbeiter im Stamm mit der geringsten Betriebszugehörigkeit wurde mir die kommissarische Leitung der Niederlassung bereits Ende 1999 übertragen.

Vertrauen schaffen:

Zwangsläufig wurden auch meine Kompetenzen dadurch schnell erweitert – 25 Jahre und die Verantwortung für mehr als 200 Leasis; wow – was für ein Vertrauen in mich!

Sicherheit geben:

Allein gelassen war ich bei dieser rasanten Entwicklung nie. So hatte ich immer die Sicherheit durch meine damalige Bezirksleiterin begleitet zu sein. Ich konnte ihr komplett vertrauen und offen und gemeinsam die Herausforderungen mit ihr besprechen. Leider fiel sie dann schwangerschaftsbedingt aus; nunmehr war ich der Geschäftsleitung direkt unterstellt. Vielleicht war ich zu jung an Jahren – vielleicht aber auch einfach noch nicht „reif“ genug für den Job. Dem Druck von oben – direkt und ungefiltert – hielt ich nicht Stand und bin tatsächlich gegangen…

Gemeinsam in die Zukunft:

…2003 aber auch wieder gekommen. Schnell wurde mir klar, was mir im anderen Unternehmen gefehlt hat: Die Sicherheit – Das Unternehmen ging in die „Insolvenz“. Als mittlerweile junger Familienvater setzt man andere Prioritäten. Ich bekam die Chance Stuttgart wieder als Niederlassungsleiter zu übernehmen; kommissarisch versteht sich – den Beweis habe ich erbracht; die Geduld behalten. Und meine ehemalige Bezirksleiterin war nunmehr Regionalleiterin – Klasse: wieder ein „unschlagbares“ Team am Start!

Begeistern…:

…konnten wir uns schnell für eine Zweigstelle in Leonberg. Eine Chance für mich zur weiteren Entwicklung – eine Chance die Kunden in der Nähe zu betreuen und Mitarbeiter aus der unmittelbaren Umgebung zu rekrutieren: Eine Chance für Einsatzstand, Umsatz und Spanne. Die Eröffnung im 9. Stock eines sehr bekannten Gebäudes im Ort war besonders: und auch der Blick über die Region – auf all unsere Kundenbetriebe: begeisternd!

Miteinander reden:

Mit der Geschäftsleitung und der Regionalleitung kontinuierlich im Infofluss zu stehen lohnte sich: Mittlerweile konnte sich die Zweitstelle etablieren und wurde zur Niederlassung 146 – und ich: zum Bezirksleiter für zwei Standorte! Alles in Allem konnte ich mich darauf verlassen, dass ich bei persona service meinen Weg mache!

Für andere da sein:

Ich hoffe dies in den beiden Teams bewiesen zu haben, so wie ich dies all die Jahre erlebt habe – innerhalb aller Kollegenteams auf allen „Hierarchie-Ebenen“.

Die ps–Vision / meine Vision:

PS war, ist und wird weiterhin mein „career-coach“ sein – Möglichkeiten sind immer geboten; meist greifbar nah – allerdings: man hat sich vorab zu beweisen – aber: es lohnt sich!“

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu diesem Erfahrungsbericht. Nutzen Sie hierfür die Kommentarfunktion und berücksichtigen Sie bitte die Guidelines.

Lesen Sie auch einen Erfahrungsbericht eines Niederlassungsleiters aus Nordrhein-Westfalen.

Interessieren Sie sich für die Aufgaben eines Personaldisponenten? Dann lesen Sie den Artikel „Nachgefragt: Was sind die Aufgaben eines Personaldisponenten?“

Mehr zum Thema

Erfahrungsbericht: Beruflicher Wiedereinstieg mit persona service mehr…

Eine Mitarbeiterin im Kundenbetrieb aus der Region Ostwestfalen/Lippe berichtet über die empfundene Zusammenarbeit mit persona service. Anbei der Erfahrungsbericht: „Bei meinem beruflichen Wiedereinstieg habe ich mic…

Gesellschaftliches Engagement – nicht nur leere Worte! mehr…

Für unser gesellschaftliches Engagement setzt persona service auf zwei Partner: SOS-Kinderdorf e.V. und den Deutschen Kinderschutzbund. Mittlerweile unterstützen wir die Arbeit dieser Institutionen nicht nur finanziell, …

Erfahrungsbericht von Jürgen: Aller Anfang ist schwer mehr…

Ich bin seit mittlerweile zwei Jahren über persona als Maschinenbediener tätig. Anfangs dachte ich, dass ich in dem Laden nicht „alt“ werde, da ich im ersten halben Jahr drei Einsätze hatte, die mir zum Teil überhaupt…

Mehr aus der Kategorie »Karriere«

Treffen Sie uns persönlich! mehr…

In den nächsten Wochen ist persona service im Bundesgebiet wieder auf zahlreichen Messen vertreten und informiert persönlich über Einstiegs- und Karrierechancen. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und kommen S…

Karrierestart bei persona service mehr…

Bewerben Sie sich schon jetzt für unser nächstes Traineeprogramm - wann Sie starten? Das besprechen wir mit Ihnen ganz individuell. Und so sieht das Traineeprogramm aus: Das Traineeprogramm hat eine Laufzeit von 8-12…

„No Go's“ im Telefoninterview mehr…

persona service führt seit einigen Jahren bei der Besetzung von Trainee- bzw. Abteilungsleiterstellen nach Begutachtung der Bewerbungsunterlagen im ersten Schritt ein telefonisches Erstinterview durch. Diese Interviews werd…

vorheriger Artikel
nächster Artikel

1 Kommentar

  1. Diesen Erfahrungsbericht kann ich nur bestätigen. Ich bin seit 2007 bei persona service. Mit damals 24 Jahren habe ich nach 3monatiger Einarbeitungszeit inkl. aller Seminare die 04 übernommen. Damals ca. 50 WAK´s, die u.a. in 2 Großkunden untergebracht waren. Selbst die Betreuung der wichtigen Großkunden wurde mir von Anfang an mit Unterstützung der Niederlassungsleitung anvertraut. Im darauffolgenden Jahr habe ich zudem die 05 mit Assistenz übernommen – d.h. die zwei größten Abteilungen inkl. der wichtigsten L-Kunden wurde mir übertragen!
    Das große Vertrauen und die schnelle Übertragung der Verantwortung auf mich, haben mich stets sehr beeindruckt und sehr gefreut.
    Seit 2011 wurde mir die Niederlassungsleitung übertragen und auch wenn man in allen Positionen anfänglich etwas „schwimmt“, fühle ich mich nie alleine gelassen und durch meine Bezirks- und Regionalleitung immer gut beraten.

    Vielen Dank für das Vertrauen!

    Comment von Natalie — 13. Februar 2012 um 17:13

Leave a comment

*

"Zu persona service bei Facebook" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei Kununu"