Höchstüberlassungsdauer – was bedeutet das?

Ab dem 01.10.2018, greift zum ersten Mal die Höchstüberlassungsdauer. Worum handelt es sich dabei und was bedeutet das für Sie? Wir haben Ihnen das Wichtigste kurz zusammengefasst!

 

Was ist die Höchstüberlassungsdauer?

Mit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) vom 01.04.2017 wurde die Höchstüberlassungsdauer von Zeitarbeitnehmern im Kundenbetrieb begrenzt. Es wurde festgelegt, dass Mitarbeiter maximal 18 aufeinanderfolgende Monate an denselben Entleiher überlassen werden dürfen (§ 1 Abs. 1b AÜG). Da die Überlassungszeiten erst seit dem 01.04.2017 gezählt werden, kann die Höchstüberlassungsdauer am 30.09.2018 das erste Mal erreicht werden.

Bei entsprechenden Regelungen in einem Tarifvertrag und einer Betriebsvereinbarung kann es Abweichungen von der Höchstüberlassungsdauer geben (§ 1 Abs. 1b S. 3 AÜG und § 1 Abs. 1b S. 4 AÜG). Damit kann die Höchstüberlassungsdauer also auch kürzer oder länger als 18 Monate sein.

 

Was ist unter „Unterbrechungszeit“ zu verstehen?

„Unterbrechungszeit“ beschreibt die Zeit zwischen den einzelnen Einsätzen in Kundenunternehmen. Sie ist wichtig, da sich die Höchstüberlassungsdauer auf die ununterbrochene Einsatzdauer des Zeitarbeitnehmers beim Kunden bezieht.

Wird der Zeitarbeitnehmer für exakt drei Monate oder weniger nicht beim Kunden eingesetzt, nimmt seine Arbeit dann jedoch wieder auf, gilt der Einsatz als nicht unterbrochen.

Erst, wenn der Einsatz für mehr als drei Monate unterbrochen wird, beginnt die Einsatzzeit und damit die Höchstüberlassungsdauer wieder von vorne. Haben Sie in einem Kundenunternehmen die Höchstüberlassungsdauer erreicht, können Sie nach einer Einsatzunterbrechung von drei Monaten und einem Tag wieder dort arbeiten.

Unterbrechungszeiten von weniger als drei Monaten und einem Tag werden zur Einsatzdauer hinzugerechnet. Waren Sie beispielsweise von Januar bis April bei Firma AB beschäftigt, dann von Mai bis Juni bei Firma XY und von Juli bis September erneut bei Firma AB, werden die Einsatzzeiten bei Firma AB zusammengerechnet: Sie waren dort also insgesamt sieben Monate beschäftigt und können noch maximal elf weitere Monate in diesen Betrieb überlassen werden.

Wichtig: Auch für den Kundenbetrieb gilt, dass Zeitarbeitnehmer nicht länger als 18 Monate bei ihnen beschäftigt werden dürfen – auch, wenn Sie vorher von einem anderen Personaldienstleister an diesen Betrieb überlassen wurden. Beträgt die Unterbrechungszeit weniger als drei Monate und einen Tag, werden die Einsatzzeiten zusammengerechnet.

Die Höchstüberlassungsdauer ist damit arbeitnehmerbezogen.

 

Sie haben die Höchstüberlassungsdauer erreicht – was nun?

Der für Sie zuständige Abteilungsleiter behält für Sie den Überblick über die Zeiten der Höchstüberlassungsdauer und mögliche Vereinbarungen der Kundenbetriebe. Wenn Sie mit Ihrem Einsatz die Höchstüberlassungsdauer erreichen, wird Sie Ihr Abteilungsleiter rechtzeitig darüber informieren und mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen. Gemeinsam mit Ihnen plant er Ihren nächsten Einsatz. Hier können Sie Ihre Vorstellungen äußern, z. B., ob Sie zunächst Urlaub nehmen oder nach Ablauf der Unterbrechungszeit wieder im selben Kundenbetrieb arbeiten möchten. Auch eine mögliche Übernahme durch den Kundenbetrieb wird Ihr Abteilungsleiter mit Ihnen besprechen.

 

Hinweis: Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen und männlichen Form verzichtet.

 

Mehr zum Thema

FAQ: Was ist eine Arbeitnehmerüberlassung? mehr…

Unsere Mitarbeiter stehen vertraglich im Arbeitsverhältnis mit persona service und werden auch von persona service entlohnt. Jeder Mitarbeiter befindet sich im Einsatz bei unseren Kunden, mit einer unterschiedlichen Einsatzd…

Zeitarbeit bietet nachhaltigere Beschäftigung mehr…

Hat man in der öffentlichen Wahrnehmung mit der Beschäftigung in der Zeitarbeit bislang ein Arbeitsverhältnis von wenigen Wochen verbunden, so zeigt der Arbeitsmarktbericht der Bundesagentur für Arbeit folgendes Bild: Da…

Erfahrungen mit persona service - Ihr Feedback ist uns wichtig! mehr…

Immer wieder erreichen uns Nachrichten von Mitarbeitern im Kundenbetrieb, die sich für die Beschäftigung im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung oder nach Übernahme durch einen Kundenbetrieb bei unseren Mitarbeitern in de…

Mehr aus der Kategorie »Meldungen«

Wir bauen auf Sie – bei unserem Online-Adventskalender 2018! mehr…

Der erste Advent ist vorbei und Weihnachten rückt mit großen Schritten immer näher. Was gibt es Schöneres, als sich die Vorweihnachtszeit mit einem Adventskalender zu versüßen? Wir können Sie dabei unterstützen…

Recruitingmessen: Termine 2019 mehr…

Auch im Jahr 2019 können Sie persona service auf zahlreichen Recruiting- und Absolventenmessen treffen. Nutzen Sie diese Chance, um sich persönlich von uns zu überzeugen und merken Sie sich folgende Termine am besten gleic…

Recruitingmessen: Termine 2018 mehr…

Das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende entgegen, doch persona service ist weiterhin auf einigen Recruitingmessen unterwegs. Nutzen Sie diese Chance, um sich persönlich von uns zu überzeugen! Veranstaltungstermine 20…

vorheriger Artikel
nächster Artikel

Keine Kommentare

Leave a comment

*

"Zu persona service bei Facebook" "Zu persona service bei YouTube" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei Kununu"