Unser Feedback zu persona service Direkt

Heute möchten wir uns als persona service Direkt-Redaktion melden und ein erstes Feedback zu unserer Service-Plattform geben. Wir haben seit dem offiziellen Start von persona service Direkt ein positives Interesse an unserer Service-Plattform mit konstruktiven Meinungen und Bewertungen verzeichnen können.

Fast jeden Tag erhalten wir Anfragen und Kommentare über die Kontaktmöglichkeiten – entweder in personalisierter Form oder auch anonym.

Bereits heute können wir sagen, dass insbesondere unsere Mitarbeiter im Kundenbetrieb ein starkes Interesse an dieser Art von Informations- und Kommunikationsmöglichkeit haben. Hierbei liegen die Interessenschwerpunkte vielfach in den Themenbereichen Bezahlung und Arbeitsalltag im Kundenbetrieb. Individuelle Anfragen drehen sich rund um die Bereiche Stundenlohn, pünktliche Gehaltszahlung, Übernahme durch Kundenbetrieb oder allgemeine Rahmenbedingungen, die beim Kundeneinsatz für unsere Mitarbeiter von Interesse sind.

Unser Ziel ist es, konkrete Anfragen persönlich zu beantworten oder bestimmte Interessenschwerpunkte in neuen Artikeln zu thematisieren. In diesem kurzen Zeitraum haben wir auch ganz persönliche Anfragen von unseren Mitarbeitern im Kundenbetrieb erhalten, welche wir mit unseren Niederlassungen besprochen haben, um für beide Seiten eine praktikable Lösung zu finden.

Andere haben uns in diesen Wochen einfach mal „Danke“ gesagt und die gute Betreuung in der Niederlassung gelobt.

Die bisherige Resonanz auf persona service Direkt zeigt uns, dass unsere Mitarbeiter von persona service am Unternehmen interessiert sind und wir mit der neuen Serviceplattform einen zusätzlichen Informations- und Kommunikationsweg geschaffen haben.

Wir wünschen uns, dass Sie weiterhin persona service Direkt besuchen und uns Ihre persönlichen Erfahrungen, Sorgen und Nöte mitteilen. Wir kümmern uns darum!

Mehr zum Thema

Mein Herz schlägt grün... mehr…

"Nach einer Ausbildung im Handel, dem Aufstieg zur Teamleiterin und einem Abschluss zur Wirtschaftsfachwirtin stand die Richtung fest: Personalwesen soll es sein… Und Vertrieb… Und Verantwortung übernehmen… Und auch B…

Update: Konsequenz aus Mitarbeiterbewertungen mehr…

Eine ausgeprägte Kunden- und Dienstleistungsorientierung – dies sind wichtige Merkmale für eine professionelle und erfolgreiche Arbeit in der Personaldienstleistungsbranche. Um auch weiterhin den sich stets ändernden Her…

persona service in der Lünendonk Studie ganz weit vorne mehr…

Laut Lündendonk Studie gehört persona service auch wieder im Jahr 2012 zu den führenden Zeitarbeits- und Personaldienstleistungsunternehmen in Deutschland und belegt im Unternehmensvergleich Platz 3. Zu lesen bei L…

Mehr aus der Kategorie »Meldungen«

Gut geplant ist schlau geplant – Tipps für Azubis mehr…

Die Zwischen- oder Abschlussprüfung rückt immer näher. Die Panik, sie nicht zu bestehen, häufig auch. Im Folgenden haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die in der Vorbereitungsphase auf eine Prüfung unterstützen. …

persona service: Online-Adventskalender mehr…

Das Beste kommt im Advent… Auch in diesem Jahr bietet persona service für alle Bewerber, Mitarbeiter und Kunden einen Online-Adventskalender. Einfach rein klicken und das Törchen öffnen: Es gibt viele adventliche Üb…

Gesellschaftliches Engagement – nicht nur leere Worte! mehr…

Für unser gesellschaftliches Engagement setzt persona service auf zwei Partner: SOS-Kinderdorf e.V. und den Deutschen Kinderschutzbund. Mittlerweile unterstützen wir die Arbeit dieser Institutionen nicht nur finanziell, …

vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Comments

  1. Klasse das Persona Service so eine tolle Plattform hat – die Frage die niemand stellt ist: Warum ist das eigentlich notwendig? Ist vielleicht die Atmosphäre nicht so, dass man mit seinen Vorgesetzten offen spricht? ist vielleicht die Atmosphäre so, dass sich viele Mitarbeiter im Stamm nicht ernst genommen vorkommen fühlen? Traurig, dass das Unternehmen in sich zu fest gefahren ist, um interne Probleme intern zu lösen ….

    Comment von Anonym oder?! — 15. Juli 2011 um 19:01

  2. ja, das ist eine tolle plattform. endlich kann man seine meinung auch anonym schreiben. und sich einiges von der seele schreiben, was einen schon so lange berührt. nur denke ich, dass ein festangestellter bei persona nie und nimmer den weg zum direkten vorgesetzten sucht um ihm die wahrheit zu sagen, was er denkt. denn die angst gekündigt zu werden, ist da.
    die hohe fluktuation bei persona service liegt im großen und ganzen daren, an der ungleichen behandlung, leitbilder die ps rausgibt werden zwar bei den leasingmitarbeitern angewendet, aber nicht im stammbereich.
    die frage ist, wird sich irgendwann etwas ändern??? wie z. b. die neue arbeitszeitenregelung. ha ha, unser vorgesetzter interpretiert diese ganz anderst als das kc! komisch, oder??? bei den überstunden, die ich habe, könnte ich bestimmt 2 wochen zu hause bleiben, wenn nicht länger. die mitarbeiter im kc dürfen stempeln. d. h. keine minute wird ihnen abgezogen. die mitarbeiter werden geschätzt. im gegensatz zu den mitarbeitern in der niederlassung. ich bin einfach der meinung, jeder mitarbeiter egal wie alt, welche position.. sollte geschätzt werden und vor allem gleich behandelt werden. wenn ps schon sooooooooo viel mehr umsatz macht, sollte auch der „kleine mann“ mehr davon haben oder seht ihr das anderst? es muss ja nichts großes sein! warum bekommen nur die abteilungsleiter eine umsatzbeteiligung? die ganze niederlassung sollte davon betroffen sein. wir sind ja schließlich ein team, oder? ohne tvk, assisten, verwaltung,abteilungsleiter und kompetenzcneter mitarbieter würde die niederlassung nicht laufen, jeder ist für den erfolg verantwortlich. also sollte auch jeder etwas von dem kuchen abbekommen. würde auch den ehrgeiz mehr steigern. teilweise machen wir eh arbeiten die jemand anderen betreffen, der aber 2-3mal so viel geld verdient wie wir oder dann die beteiligung einsteckt. wir sind einfach ein team. aber na ja, ich hoffe nur, es wird sich bald was ändern. ansonsten hat man nur 2 möglichkeiten, so weiterzumachen und „schlucken“ oder sich eine andere arbeit zu suchen. hoffe nicht, dass wir uns eine möglichkeit davon aussuchen müssen.

    Comment von max — 23. Juli 2011 um 12:01

  3. der vorherige kommentar wird wahrscheinlich eh nicht freigegeben, da so etwas ja eigentlich keiner lesen oder wissen möchte…..
    aber es ist die wahrheit

    Comment von max — 23. Juli 2011 um 12:02

  4. Ich kann Max nur voll und ganz zustimmen, Respekt dafür, dass es mal einer auf den Punkt bringt – wenn auch anonym – oder?!
    Der Leitsatz „Der Mensch im Mittelpunkt“ gilt in seiner Form wohl nur für den Leasingmitarbeiter, … was können wir noch tun, um es unseren Leasingmitarbeitern noch schöner zu machen, werden wir gefragt. Aber wer fragt danach, was mit uns Stammmitarbeitern ist?. Jeden Dienstag werden uns im Cockpit die Einsatzstände präsentiert, sie flimmern über den Bildschirm und man fragt sich .. Schön, aber was hab ich davon? Der Text von Max hätte aus meiner Hand stammen können, wir sind alle doch ein „Team“ doch wird nicht jeder gleich behandelt. Es wird nicht geschätzt, was man tut. Überstunden über Überstunden, Monat für Monat,… Man rackert sich ab, gibt sein Bestes, doch wann sagt mal jemand „Danke“?.. Es geht nur um Zahlen, Zahlen, Zahlen, die müssen stimmen. Vom bereits genannten „Kuchen“ sehen wir nichts, wir dürfen nur dafür arbeiten, dass die „Großen“ dann ihren Erfolg feiern und sich damit rühmen, doch derjenige, der sich dafür seinen Allerwertesten aufreißt, geht am Abend nach Hause und fragt sich, wie er mit seinem Gehalt über den Monat kommen soll..

    Comment von Ano Nym — 8. September 2011 um 21:12

  5. So ein Genörgel, meine Güte-hört Ihr Euch mal zu…? Wenn es Euch sooooo schlecht geht und Ihr soooooo unzufrieden seid, warum arbeitet Ihr dann noch bei ps? Sucht Euch doch einen neuen, „besseren“ Job und überlasst Euren jetzigen jemandem, der es zu schätzen weiß!!!

    Ich bin PSB und vollkommen zufrieden mit dem, was mich jeden Tag an der Arbeit erwartet und vor allem, WER mich erwartet! Ich fühle mich von NIEMANDEM im Kollegenkreis unfair behandelt-erst recht nicht von Vorgesetzten, ob es NLL, BZL, RGL oder GL ist! Klar gibt es immer mal Reibereien, aber es gibt nix, was man nicht klären kann. Aber dafür muss man halt ehrlich sein und vor allem den Mund aufmachen und nicht nur anonym hier was reinklimpern! Tut man das nicht, ist ja wohl klar, dass man früher oder später unzufrieden ist…

    Was die Arbeitszeitregelung betrifft: Hier gibt´s von mir auch nix Negatives zu berichten. Wenn ich mal einen Termin nicht außerhalb der Arbeitszeit legen kann, dann ist es ohne Diskussion möglich, auch mal während der Arbeitszeit diesen Termin wahrzunehmen. Ist aber halt ein Geben und Nehmen (na, max und Ano Nym, Wink verstanden…?)!

    Und in Bezug auf Eure Gehaltsnörgelei-ich weiß ja nicht, was für Firmen Ihr kennt. Aber meines Erachtens ist es überall so: Mehr Verantwortung, mehr Geld. Scheint mir auch recht logisch…
    persona service bietet jedem Mitarbeiter Aufstiegsmöglichkeiten. Dann ergreift doch so eine Chance-und schwups, Ihr werdet es auf Eurem Gehaltszettel sehen-so einfach ist das.

    Und zum Schluss noch was: Macht halt die Klappe auf, wenn Euch was nicht passt! Himmel, das kann doch nicht so schwer sein, wenn Ihr davon überzeugt seid, dass Ihr im Recht seid, oder?! „Die Großen“, wie Ihr sie so toll nennt, sind nicht darauf aus, gleich jeden zu kündigen, der seine Meinung sagt-man muss halt sachlich seine Argumente vorbringen. Auch „Die Großen“ wissen, was sie an ihren Mitarbeitern haben-so diese denn ihren Job gut machen.
    Ich persönlich kann nur sagen, dass ich von meiner NLL recht oft höre, dass ich ein wichtiger Bestandteil der Niederlassung bin. Womit Euer Gemecker in Bezug auf ein „Danke“ auch widerlegt wäre!

    Meine Worte werden wohl nicht gar zu viel solcher Meinungen ändern. Die Deutschen sind nun mal ein Meckervolk!
    Aber vielleicht gibt es hier und da noch jemanden, der meiner Meinung ist. Ich glaube, ich kenne da ein paar …

    Comment von Nancy — 10. Februar 2012 um 18:56

Leave a comment

*

"Zu persona service bei Facebook" "Zu persona service bei XING" "Zu persona service bei Kununu"